Dienstag, 24. April 2018, 04:45 Uhr

 
Dienstag, 24. April 2018, 04:45 Uhr   °C ·    °C ·  mehr Wetter »


erste Anzeige erste Anzeige
vorherige Anzeige vorherige Anzeige
Anzeige 1 von 1
letzte Anzeige letzte Anzeige
nächste Anzeige nächste Anzeige


Citroen, Mitsubishi, VW, Volvo > C3, Eclipse, Polo, XC60


Anzeige



  • Anzeigen-ID: 1248428

    Marke:Citroen, Mitsubishi, VW, Volvo

    Modell:C3, Eclipse, Polo, XC60

    Bauart:Limousine

    Kraftstoffart:Elektro

    Erstzulassung:2018





    Weiterempfehlen

    Aktionen
    • DruckenDiese Seite drucken




    Ausstattungsmerkmale
    Elektr. Fensterheber vorne

    Detailbeschreibung
    Wie das Reißverschlusssystem richtig im
    Straßenverkehr funktioniert
    Hier die Rechtsgrundlage und eine einfache Regel zum Verwenden
    des Reißverschlusssystems beim Autofahren.
    Eine zweispurige Fahrbahn,
    eine Spur verengt sich beziehungsweise wird durch ein
    Hindernis versperrt. Was machen viele Autofahrer? Irritiert
    durch die ungewohnte Situation wechseln sie Hals über Kopf
    auf die Spur, auf der sie sich
    freie Durchfahrt versprechen.
    Dieses Verhalten ist falsch!
    Die Zauberformel in einem solchen Fall heißt Reißverschlusssystem.
    Einfache Regel zum
    Reißverschlussverfahren
    Erst unmittelbar vor Beginn
    der Verengung soll sich der
    Verkehr wechselweise einordnen. Vor dem Hindernis einer
    von links, einer von rechts
    immer abwechselnd.
    Falsch: Weit vor der Verengung auf den durchgehenden
    Fahrstreifen einordnen.
    Richtig: Erst kurz vor der Verengung die Spur wechseln beziehungsweise den Fahrer
    ohne Behinderung einordnen
    lassen.
    Rechtsgrundlage
    § 11, Absatz 5 der Straßenverkehrsordnung regelt das Verhalten bei Engstellen im Kolonnenverkehr:
    Bei einer Verringerung von
    Fahrstreifen zwei Fahrstreifen gehen in einen über beziehungsweise wenn einer verlegt ist müssen sich die Fahrzeuge, die auf beiden Fahrstreifen daherkommen, unmittelbar vor der Verengung bzw.
    dem Hindernis wechselweise
    einordnen, um die Flüssigkeit
    des Verkehrs zu erhalten.
    Natürlich darf ein Autofahrer, der sich an die Reißverschlussregeln hält, sein Recht
    nicht mit aller Gewalt durchsetzen. Im Absatz 1 dazu: Der
    Lenker darf den Fahrstreifen
    nur wechseln, wenn er sich
    überzeugt hat, dass dies ohne
    Gefährdung oder Behinderung
    anderer Straßenbenützer
    möglich ist.
    Weitere Verkehrsregeln finden sich auf der Homepage
    unter: www.oeamtc.at
    Ein Beitrag der Sonderthemen-Redaktion.
    st@nachrichten.at
    Nicht alle Verkehrsteilnehmer befolgen das Reißverschlusssystem.  Foto: colourbox.de


    Anbieter




    Könnte Ihnen auch gefallen